Unsere Leseinsel wird immer gemütlicher

Unsere Leseinsel wird immer gemütlicher.Bestückt mit Bücherschatztruhe, neuen Sitzkissen, Rückenpolstern zum Anlehnen und einem kleinem Blätterdach lädt sie noch mehr zum Verweilen ein und macht Lust auf Schmökern.

 

 

Narri,Narro! Schulfastnacht 2019

Mit Musik,Gesang,Tanz und Sketchen  feierten unsere Schülerinnen und Schüler am "Schmutzigen" die Schulfasnet.Wie immer mit bester Laune und mit tollen Darbietungen aller Klassen.Herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer für das tolle Programm.Schöne Fasnachtsferien!

Wintersporttag 2019

Den diesjährigen Wintersporttag verbrachte die Grundschule im Offenburger Freizeitbad Stegermatt und in der Eishalle. Unsere Schülerinnen und Schüler erlebten  fröhliche und  aufregende Stunden mit Schwimmen,Tauchen,Rutschvergnügen und Schlittschuhlaufen.Ein beliebter Tag im Jahreskreis,auf den sich unsere Kinder immer sehr freuen.

 

Unsere neuen Leseinseln sind fertig

Mit großem Applaus bedankte sich die ganze Schulgemeinschaft bei Herrn Graetz und seinen Kindern Lily und Luke,die unsere neuen Leseinseln gebaut haben.Wir freuen uns sehr  über die tollen Sitzelemente,die wir auch prima als Bühne für Aufführungen und andere Aktivitäten einsetzen können.Ein herzliches Dankeschön auch an Daniel Grießbaum,der die benötigten Maschinen zur Verfügung gestellt hat.

 

Hofstetter Grundschulfußballer spielen hervorragenden Fußball

 

Nachdem die Hofstetter Grundschüler die Vorrunde als Sieger beendet hatten, ging es nun in Begleitung des Sportlehrers Rainer Allgaier zum Finale Süd nach Seelbach. Das junge Team spielte hervorragend und besiegte die Mannschaften aus Seelbach, Oberweier, Oberschopfheim und Altenheim klar und qualifizierte sich mit 12:0 Punkten und 21:0 Toren für das Finale in Freiburg.

Für die Hofstetter Grundschule spielten: Pablo Kinast, Nick Giesler, Jannis Krämer, Jakob Ruf, Finn Maier, Leo Bühler, Tiago Henriques und Jona Brucker.

Frohe Weihnacht und ein glückliches neues Jahr 2019!

Mit einer besinnlichen und stimmungsvollen Weihnachtsfeier verabschiedete sich die ganze Schulgemeinschaft voneinander. Viele Schülerinnen und Schüler trugen zu dieser Feierstunde bei:

 

Danke …

… an unsere Singflöhe unter der Leitung von Frau Holzmann für die Weihnachts - und Winterlieder.

… an Nele aus der 6. Klasse, die uns das Gedicht von den Heiligen Drei Königen vorgetragen hat.

… an Amy, Pia, Tessa und Talea aus Klasse 4 für ihren schönen Gitarren- und Flötenbeitrag „In der Weihnachtsbäckerei“.

… an die Fünftklässler für ihr lustiges Gedicht von der Weihnachtsmaus.

… an André aus Klasse 6, der für uns stimmungsvoll Weihnachtslieder auf seiner Mandoline gespielt hat.

… an die Jazzmädchen aus Klasse 3 für ihren tollen Weihnachtstanz.

… an Tabea aus Klasse 6, die uns mit ihrer Querflöte verzaubert hat.

... an Lily (E-Piano), Leah (E-Piano) und Aliya (Oboe) für ihre wunderbare musikalische Darbietung von „Jingle bells“.

... an Klasse 6 für ihre stimmungsvolle Version von "We wish you a merry christmas".

… an Frau Holzmann, die diese abwechslungsreiche Weihnachtsfeier organisiert hat.

… und an alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer für die schöne gemeinsame Einstimmung auf die kommenden Weihnachtstage.

 

Ich wünsche unserer ganzen Schulgemeinschaft ein frohes Weihnachtsfest und ein Jahr 2019 in Gesundheit und Zufriedenheit.

Gunther Merz, Schulleiter

Alle Tage wieder

Mit Weihnachtsliedern, Flötenspiel und der Geschichte vom kleinen Max, der sich bereits wahnsinnig auf Weihnachten freut, gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 mit ihrer Klassenlehrerin Laura Sillmann die dritte Adventsbesinnung.

Da Max ein ganz schlauer ist, hat er in diesem Jahr einen ganz besonderen Wunsch: Es soll jeden Tag Weihnachten sein. Klar, je öfter Weihnachten, desto mehr Geschenke . Als der Weihnachtsmann jedoch seinen Wunsch erfüllt und täglich mit Geschenken vor der Tür steht, merkt Max, dass das sehr anstrengend wird. Er kommt mit dem Auspacken nicht mehr nach und die Geschenkeberge türmen sich in der Wohnung.Hilfe,was nur tun? Aber zum Glück kann man sich an Weihnachten ja etwas wünschen.Schließlich ist sein größter Wunsch, dass das Schenken aufhört und nur noch einmal im Jahr Weihnachten ist. Der Wunsch wird erfüllt, zum Glück.

Jetzt kann  sich Max auf Ostern freuen.

Danke an die Klasse 3 mit Frau Sillmann und an die Flötenkinder.

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Unsere zweite Adventsbesinnung gestalteten die Zweitklässler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Armbruster. Mit dem Schattenspiel "Es klopft bei Wanja in der Nacht" verzauberten die Schülerinnen und Schüler die ganze Schulgemeinschaft und setzten mit der Geschichte von Wanja, der in einer kalten Winternacht bei einem Schneesturm Hase, Fuchs und Bär beherbergt, ein Zeichen für den friedlichen Umgang miteinander.

Herzlichen Dank an Frau Armbruster und ihre Klasse.